Archiv der Kategorie: Twins

Kleinpuppenmudditraum 2.0

Standard

Im Oktober gabs ja hier schon den Prototyp zu sehen.

Nun bekommt die kleine Kröte  ja nun zum Geburtstag den langersehnten Puppenwagen.

Was liegt da näher, als ihr da ebenfalls den Puppenmudditraum dazu zu nähen? :wub:

Eine kleine Puppenwickeltasche, ein Puppenschlafsack, eine Feuchttüchertasche mit kleinen „Feucht“tüchern aus eine Mullwindel und neue Windeln.

Passende Windeln für die kleine Püppi hat die kleine Kröte schon aus dem Adventskalender gefischt, die Windeln hier auf dem Bild gibts erst an Weihnachten –

zur neuen Baby Annabel dazu. „Mami, ich wünsche mir eine Puppa mit Klimperaugen und Schnuller“

puppenmudditraum 2.0 b

puppenmudditraum 2.0 a

puppenmudditraum 2.0

puppenmudditraum 2.0 f

puppenmudditraum 2.0 e

puppenmudditraum 2.0 c

puppenmudditraum 2.0 d

madame ist schon wieder auf krawall gebürstet

Standard

also scheint es aufwärts zu gehen! 😛

Wir müssen jeden Tag beim KIA anrücken. Gestern sogar nachmittags nochmal. Aber wenn wir so um die KH-Einweisung drumrum kommen, machen wir das doch gerne. Müssen zum Glück auch gar nicht warten dort, kommen direkt dran. Aber sie ist auf dem Weg der Besserung. Abends und morgens ist der Husten zwar immer ganz schlimm, aber auch die letzte Nacht war ganz okay und wir kamen sogar alle zusammen gut zum schlafen.

Morgen entscheiden wir gemeinsam mit dem Doc dann, ob es am Freitag doch noch kurzfristig eine Geburtstagsfeier geben wird. Am Dienstag hatte ich alles abgesagt, der kleinen Kröte gings doch gar zu schlecht, zu weit weg war die Vorstellung, dass es bis Freitag wieder gut sein könnte. Aber Kinder sind echt unglaublich! 🙂

noch 9 tage

Standard

hab ich Zeit für die Weihnachtsgeschenke für die Oma und die Tante.

Geplant war ein schönes Bild vom Fotoshooting hübsch gerahmt und gut isses. 😛 Leider hat uns der Fotograf unseres Vertrauens, der, bei dem wir letztes Jahr schon HOCHzufrieden waren, einen Strich durch die Rechnung gemacht und hatte ums Verrecken leider keinen uns passenden Termin mehr frei. Da wir beide wieder arbeiten und abends oftsmals nur versetzt zu Hause sind, ist das nicht ganz so einfach und wir waren einfach viel zu spät dran. 😦

Nun gibts Jahreskalender. Teils bestempelt mit Hand- oder Fußabdrücken (und von mir bemalt), teils mit passenden Fotos bestückt. Und die Zeit rast. Basteln/malen mit 2 Kleinkindern geht ja nun nicht im Akkord. Je drei Kalenderblätter hab ich mit den Kindern schon (erst) fertig bemalt. Januar, Juli und Dezember.

Collagen

März und April sollen am Wochenende folgen. März versuche ich mich morgen an kleinen Häschen und Hühnern aus Handabdrücken. April gibts evtl. einen Tulpenstrauss. Februar gibts ein Foto der Zwerge im Faschingskostüm, in die beiden Sommermonate Planschfotos vom Sommerurlaub. Fehlen noch Mai, Juni, September, Oktober und November. Ich muss nochmal die Fotoalben durchackern – und das www nach weiteren Ideen für Patschehändchenbilder.

Achja. Nun kam die Gattin an und findet die Idee ganz passabel und wünscht sich auch einen für ihre Eltern. Also zieh ich morgen nochmal los – Kalenderrohling kaufen.

10 Monate ♥♥♥

Standard

und die Zeit rast!

Die letzten Wochen sind wie im Flug vergangen und ich komme kaum zum schreiben und, noch schlimmer, kaum zum fotografieren. Die Beiden  ENTDECKEN jeden Tag Neues, KÖNNEN jeden Tag Neues, kurzum, sie halten uns jeden Tag rund um die Uhr auf Trab. Beide „möbeln“ schon seit Wochen durch die Wohnung, überall wird sich hochgehangelt und hochgezogen. Seit am letzten Sonntag Peanut-Zwergie bestaunt wurde lässt Ernie immer öfter los und versucht sich am freien Stehen. Zum Glück ist der Bobbes weich gepolstert. 😉

Aktueller Zahnstatus weiterhin 8 : 2. Alle paar Tage ist großer Zahnwehjammer mit ganzen Fäustchen ind den Mund stecken, aber noch ist nichts weiteres in Sicht.  Gesabbert wird wie ein Springbrunnen, auf allem, was in die Händchen kommt wird rumgekaut und auch gerne mal ZUgebissen. Gegessen wird mittlerweile fast alles, nicht alles schmeckt, vieles wird auch gerne wieder nach draussen befördert und dezent dem Hund angeboten, der zu diesem Zwecke schon parat liegt.

Tag- und leider auch Nachtschlaf wird noch immer überbewertet, autricksen lassen sie sich tagsüber zumindest noch immer vom Kinderwagen und so drehen wir täglich bei Wind und Wetter unsere Runden an der frischen Luft. Der Hund muss ja sowieso raus. 😉

Lieblingsspielzeug ist Mama, gerne auf dem Boden liegend. Da kann man drüber steigen, an den Haaren ziehen, Nase zupfen, die Finger versuchen in den Mund zu stecken. Gleich danach kommen aber auch schon die kunterbunten Holzbausteine mit denen man so wunderbar Krach machen kann auf den Fliesen. Ein Hoch auf die Erdgeschosswohnung und die Tatsache, dass den Waschmaschinen unter uns der Lärm egal ist. 😆

Gesprochen wird hier noch nicht, lediglich mamamamamamaaaaaa kommt in allen Tonlagen und wird auch zielgerichtet eingesetzt.

Bilder gibts später auch noch. Ich muss die paar der letzten Wochen erstmal sichten. Seit sie soooo mobil sind, sind die Bilder hier deutlich weniger geworden. Erstens habe ich weniger Zeit zum knipsen, 2. kommen die Beiden, sobald sie die Kamera sehen in Windeseile auf mich zugekrabbelt um diesen schwarzen Kasten da in die kleinen Finger zu bekommen und 3. muss ich die Kamera immer so weit und gut hoch/weglegen => siehe 2., dass ich, wenn sie gerade ein tolles Motiv wären, erstmal die Kamera suchen muss. 😉

Babysitter gefunden

Standard

Drückst uns die Daumen. Eventuell haben wir eine Babysitterin gefunden. Gar nicht so leicht für Zwillinge.

Eine junge Frau von 20 Jahren, angehende Kinderkrankenschwester, schon viel Erfahrung als Babysitterin und das Beste: sie hat selber ein Zwillingspärchen als kleine Geschwister.

Nächste Woche kommt sie nachmittags zum beschnuppern vorbei und wenn sie in echt so sympatisch ist wie am Telefon, dann werden wir es bald mal nachmittags für eine Stunde testen.

Drückt uns bitte die Daumen! 🙂