Archiv der Kategorie: Leben

Unser Zwillingselterngeldbescheid ist da!

Standard

*freu* *freu* *freu*

Damit hatten wir ja (noch) gar nicht gerechnet. Telefonisch wurde uns von der Elterngeldstelle KA gesagt, wir sollten mal nicht vor Ostern damit rechnen. Umso schöner jetzt natürlich der warme Geldregen noch vor Weihnachten.
Gerne hätten wir mit einem Teil davon heute schon die Konjunktur angekurbelt, hatten wir doch heute einen Mama & Mami-Bummeltag in Karlsruhe geplant – leider hat sich der Prinz ausgerechnet die vergangene Nacht und den heutigen Tag für einen Turbo-MDV ausgesucht. 😦

Okay, somit haben wir den gemeinsamen freien Tag genutzt, lang fällige Löcher zu bohren um lang fällige Regale aufzuhängen. 😉 Der Prinz hat uns super geholfen mit seinem Kinderwerkzeug. Er ist begeisterter Handwerker.

Warten auf dem Kabel BW Stördienst 1.2.

Standard

Erwähnte ich schon, dass wir kein Internet und kein Telefon haben? Seit Donnerstag abend. Gestern nachmittag war ein Techniker hier um unser Modem hier im Haus zu überprüfen. Das geht. 😉 Heute nun der nächste Techniker um die Hausanlage unten im Keller zu prüfen. De ist auch in Ordnung, nur kommt dort von aussen gar nix mehr rein. Die Leitung ist tot.

Morgen also buddeln die uns draussen den Vorgarten oder die Strasse auf. 3 Häuser weiter sind Strassenarbeiten zugange. Hoffen wir mal, dass sie schnell fündig werden …

In der kinderlosen Wartezeit bisher entstand heute dann zumindest das hier:

20131015-170021.jpg
Auftragsarbeit die morgen auf die Reise in den hohen Norden geht.

viel zu lange war es hier ruhig

Standard

aber wir leben noch. Okay, derzeit ist das kleine Krötchen etwas krank. Sie hustet ganz dolle und ist recht wehleidig. Aber sie darf mit Mami zu hause bleiben und genießt es sichtlich in vollen Zügen. Heute Nachmittag holen wir die Oma vom Bahnhof und dann bleibt sie den Rest der Woche bei der Oma zu Hause. Der Prinz kann dafür bei/mit der Tamu Sachen machen, die mit 2 Kindern nicht machbar wären. Morgen z. Bsp. Schwimmbad. Der wird Augen morgen Augen machen. 🙂

Der Sommer war so toll, ich hatte einfach wenig Lust auf Blogschreiberei. Wir waren den ganzen Tag draussen, die Kinder teils erst um 22Uhr im Bett und vorher ist gar nicht dran zu denken mich in RUHE an den Rechner zu seitzen. Und die olle App fürs Ipad geht immerzu nicht. 😦

Nun ist der Herbst da, die Kinder wieder früher in IHREM Bett. Jaja, seit kurzen schlafen sie zumindest mal wieder in ihrem Zimmer, in ihren Betten ein. Das vereinfacht das Zubett bringen enorm. Muss nämlich nur noch einer seine Zeit oben absitzen. Es gibt nun jeden Abend eine Gutenachtgeschichte und der Prinz fährt da voll drauf ab. Meist schläft er schon dabei ein.

Aber damit, dass ich nicht mehr jeden Abend neben dem Krötchen hocken muss bis sie schläft, habe ich auch mehr Zeit für meinen Schreibtisch und auch fürs Nähen! Gerade letzteres ist mir in den letzten Monaten als Ausgleich zum Alltag sehr wichtig geworden. Ich habe auch ein Nebengewerbe angemeldet und meine genähten Werke sind auch auf Bestellung käuflich zu erwerben.

Das wars für heute! Bis demnächst …