Gestern eigentlicher ET und heute schon 3 Wochen alt

Standard

Unsere Babies werden viel zu schnell groß!

Gestern war die Hebamme wieder da und Lilo hat bereits 3100gr (2500gr) auf die Waage gebracht und Ernie 3600gr (3090gr). Wie schrieb Miss Marple so schön?:  „Es muss Sahne in den Milchtüten drinnen sein.“ Langsam wachsen die Zwei auch mal in die gekauften 50er Klamöttchen rein. Die 1er Newborn-Pampers passen noch ein ganzes Weilchen über die Mini-Popöchen.

Die Beiden sind derzeit wirklich pflegeleichte Babies ohne viele Schreiphasen. Die Tage sind echt sehr entspannt, mit Zweien bin ich halt aber doch die meiste Zeit mit stillen beschäftigt. Zwischen dem Stillen ist dann schlafen, kuscheln und Windeln wechseln angesagt. Es ist ein Wahnsinn, welche Mengen so kleine Babies ka**en können.

Gestern haben wir uns dann auch erstmals ans Shoppen getraut. In meine Vor-Schwangi-Hosen komm ich zwar wieder rein, bequem ist aber was anderes.  Aber nächste Woche gehts auf Familien-Kennenlern-Reise und da möchte ich gerne was anderes anzuziehen haben als rutschende Umstands- oder Jogging/Gammelhosen. 😉

Fast hatten wir erwartet, kaum im Einkaufszentrum angekommen, gleich ein Wickelzimmer entern zu müssen um die Beiden gleich wieder abzufüttern. Aber nix da, Kiwa-Geschuckel ist toll und so hält man es auch mal von 12.30Uhr bis 17Uhr ohne Nachschlag aus. *staun*

Am unentspanntesten sind die Abende und Nächte. Abends ist hier durchaus mal von 21-1Uhr nachts Dauernuckeln an der Brust angesagt. *gääähn* Gerade Ernie hat zwischenzeitlich auch arg mit Blähungen zu kämpfen, krümmt sich unter seinen Pupsen und jammert viel.

Auf Anraten der Hebamme haben wir dann mal die geschenkt bekommenen Pucksäckchen aktiviert und die Beiden gestern abend mitten im Dauerstillen da rein verpackt. Es war Wahnsinn, verpackt wie kleine Raupen sind die beiden praktisch sofort eingeschlafen und haben von 23Uhr bis 3Uhr und nach dem Nachtsnack wiederum bis 6Uhr geschlafen. Wir sind um 8.30Uhr aufgestanden und mussten Ernie um 9Uhr vorsichtig mal wecken.

Ich will mehr davon!

Advertisements

»

  1. Und da sind sie schon unsere versteckt angeforderten News… 😉
    Danke dafür und schön, dass alles so gut läuft! Wir drücken euch die Daumen, dass ihr noch mehr davon bekommt.
    Hattet ihr Klamotten, die kleiner als Gr. 50 waren oder habt ihr ihnen Gr. 50 angezogen, obwohl sie eigentlich nicht gepasst hat? War bei unseren beiden Großen die ersten Wochen damals ganz genauso… Aber sie wachsen eigentlich eh viel zu schnell aus allem raus.
    Gab’s schon ein paar Geschenke?

    Man, sorry, aber wir sind soooo neugierig! 😉

  2. Das hört sich doch toll an!! Ihr scheint euch ja schnell an einander gewöhnt zu haben! Auch wenn die ersten Wochen die anstrengendsten sind (ich habe 4 Monate lang Mama für ein Neugeborenes und seine Schwester spielen müssen), so sind sie meiner Meinung nach auch die schönsten. Immer wenn ich mit Babies zu tun habe, bin ich wie verzaubert! Sie sind schon ein kleines Wunder! Ab nächster Woche arbeite ich als Sozialarbeiterin in einer Mutter-Kind WG und kann es kaum abwarten diesen jungen Müttern bei der Bindung zu helfen!

    Ich wünsche euch weiterhin so viele schöne Momente mit den Zwergen!!

  3. Oh das hört sich ja toll an! Die beiden entwickeln sich ja prächtig!!! Ganz besonders toll finde ich, dass das mit dem Stillen auch so gut klappt. Ich wünsche euch weiterhin so viel Freude mit Lilo und Ernie…

  4. Toll zu hören, dass Ihr Euch so gut aneinander gewöhnt und die Zeit genießt, sie geht vieeeeeel zu schnell vorbei…. Als mein Sohn vor 2 Jahren mit Blähungen zu kämpfen hatte, hat mir unsere Kinderärztin einen sehr guten Rat gegeben: es gibt Kinder, die anfangs noch stark auf die Laktose reagieren, die noch in der MuMi ist (nicht umsonst sollen Kinder erst nach dem ersten Lebensjahr reine Milchprodukte bekommen, da ihre Verdauung erst dann annähernd damit umgehen kann). Ich sollte den Versuch unternehmen, eine Woche lang auf Laktose zu verzichten. Wenn es dem Kind danach besser geht, lag es daran und man sollte es die gesamte Stillzeit beibehalten. Bei meinem Zwerg war das der Fall: nach drei Tagen waren die Koliken einfach verschwunden (er war damals auch 3 Wochen alt). Mir viel die Umstellung nicht schwer, es gibt ja mittlerweise genügend Auswahl…

    • Hmm, ich selbst habe ja eine latente Laktoseunverträglichkeit. Bis zu einem bestimmten Level macht es mir nichts, darüber hinaus bekomme ich Durchfall. Vielleicht sollte ich es mal ausprobieren.

      Keine Latte Macchiato mehr?! *heul*

      • … doch Latte Macchiato! – aber halt mit laktosefreier Milch. Die schmeckt ja nur ein bischen süßer, aber sonst „normal“. Was meiner Meinung nach untrinkbar ist, ist Sojamilch im Kaffee…, das muß man sich nicht wirklich antun.

  5. Aaaah, endlich wieder News von euch. Schön, dass sich alles und die Beiden so gut entwickeln. Ich hab schon viel über die Pucksäcke gelesen und mich gefragt, ob die wirklich was bringen. Anscheinend ja schon- obwohl dein Kommentar den Erfolg schon wieder arg relativiert. Werdet ihr dennoch weiter pucken?

  6. Hallo uihr vier,
    das klingt ja richtig gut und entspannt, schön, super, dass es mit dem Stillen immer noch klappt. Lol, das kleine Minis so viel Ka… können wundert mich auch immer wieder, zu jedem stillen eine volle windel, hihi.
    Dem Kommentar von Chillmumm kann ich mich nur anschließen, Stummel ist komplett Milchunverträglich (sowohl Milcheiweiß, Milchzucker, als auch Fructose intolerant) bei der kleinen sieht man jetzt auch schon deutlich, dass sie Bauchweh hat wenn ich Schoko esse oder Kuhmilch trinke, trinke ich Soja oder Ziegemilch passiert nichts. Vielleicht wirklich mal die Latte weglassen, auch wenn es schwerfällt. Coffein verträgt meine kleine übrigens auch nicht, nicht mal 0,2 Mezzo Mix, schnief. aber dafür kann ich Bohneneintropf und Chilie essen ohne das was passiert.
    Oh, hihi, hast du schon Curry gegessen? Cool was dann in der Windel landet, hihi, wenn du Spinat ißt siehst das auch.

    Freu mich schon auf euren nächsten Bericht, viele grüße Mamatier

  7. Hallo schokojule,
    ich habe euch nicht geschrieben und um das Passwort gebeten, weil ich dachte, dass wir uns nicht gut kennen und ich auch wenig schreibe.
    Aber ich stelle nun fest, dass es mir echt fehlt und ich unheimlich neugierig auf eure Mäuse bin.
    Darf ich es bitte auch haben?
    Meine E_mail adresse kannst du glaube ich sehen, oder? Würde mich freuen von dir zu hören und würde dann auch natürlich meinen richtigen Namen mitteilen.
    Wenn du das nicht möchtest, könnte ich das auch verstehen, würde mich jedoch sehr freuen.
    liebe Grüße
    lenia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s