Einem Lachkrampf nahe

Standard

Zurück aus dem KH vom CTG, US und Doppler sind wir einem Lachkrampf nahe. Seit dem Termin am Freitag bin ich am überlegen und mit mir am hadern wegen der Sectio versus Einleitung. Heute habe ich mir während des CTG-Schreibens von der Hebamme den genauen Verlauf einer Einleitung erklären lassen. Bis Dienstag morgen hätte ich Zeit (gehabt) zu überlegen.

H Ä T T E.

Danach beim US gabs dann mal wieder ungläubiges Staunen der Ärztin (mittlerweile müssten wir alle Ärzte dort durchhaben).

Die Beiden haben auch seit Freitag schon wieder umgeräumt, diesmal nicht nur selber die Position gewechselt, sondern dabei auch noch komplett getauscht. Lilo hockt nun in BEL in mir drinnen und Ernie quer obendrüber. Sie sind wohl „einfach“ im Bauch eine Runde im Kreis gewandert.

Damit sind jegliche Überlegungen in Sachen Einleitung null und nichtig. Selbst bei einem erneuten Lagewechsel bis Dienstag morgen ist dieser weiter andauernde Platzwechsel eine Indikation zur Sectio und alles andere wäre laut Ärztin Wahnsinn und zu gefährlich für die Beiden.

Ein Gutes hat der erneute Lagewechsel auf alle Fälle, die Beiden haben sich heute seit Wochen mal wieder komplett ausmessen lassen und sind entgegen vergangender Vermutungen doch gewachsen. Der „Dicke“ kommt schätzungsweise auf knappe 3000gr und die „Kleine“ ca auf 2800gr. Alles plusminus 10%. Doppler war auch gut und so schauen wir dem Dienstag dann doch entspannt entgegen und hoffen, keinen der Wichte an die Kinderstation abgeben zu müssen.

Advertisements

»

  1. Die beiden Wichte sind der Waaaaahnsinn!
    Was du alles aushalten musst? Gut, jetzt wurde dir die Entscheidung abgenommen, wenn sie das nämlich unter der Geburt auch machen würden, dann wird’s wirklich zu gefährlich! Aber von wegen die Blase platzt bei den nächsten Umräumaktionen…
    Wir hatten ja mal geschworen, dass du es nicht mehr bis zum 21.12. schaffst. Da haben wir uns wohl mächtig getäuscht! Dann müssen wir wohl doch noch unsere kleine Wette einlösen… Hättest du dir gedacht, dass du es sooooo weit mit den beiden Chaoten schaffst?

  2. Klasse, die beiden! *g*
    Aber mal zur Sache: Mein Sohn war auch so ein Kind, das sich ständig drehte. Teilweise konnte man auf mehrere Meter Entfernund zuschauen, wie mein Bauch sich ausbeulte und wackelte. Tobias wurde damals auf ca. 4500 g geschätzt und mir ein Kaiserschnitt nahegelegt, weil die Ärzte befürchteten, er könnte sonst steckenbleiben.
    Ich wollte das nicht, träumte eigentlich von einer ambulanten Geburt.

    Aufgrund meiner Verunsicherung entschied ich mich dann doch für die Sectio. Tobias wog bei der Geburt allerdings nur 3.550 g und hätte was das angeht auch locker vaginal auf die Welt kommen können: Aber: Da auch er sich alle Naselang gedreht und gewendet hatte, hatte sich seine Nabelschnur doppelt um seinen Körper gewickelt. Was natürlich vorher keiner wissen konnte, aber ich war am Ende heilfroh, es nicht auf natürlichem Weg versucht zu haben. Das wäre garantiert schiefgegangen.

    Alles Gute für Dienstag! Ich freue mich schon auf die Fotos von den beiden! 🙂

  3. Auch von mir unbekannter Weise alles Gute! Ich mußte über das „Kleine“ gerade grinsen und das dann doch noch mal loßwerde: Unsere Tochter, ein Einling, kam bei 40+3 spontan zur Welt und hatte 2650 Gramm und 48 cm- also für Zwillis seit ihr ja sehr gut dabei!

  4. Auch aus dem verschneiten hohen Norden die besten Wünsche für die euch bevorstehende Geburt der beiden kleinen Racker! Wenn die beiden „draußen“ so weiter machen wie bisher, werden die euch wohl ganz schön auf Trab halten 😉 Und ein Gutes hat die Turnübung in jedem Fall – sie hat dir die Entscheidung abgenommen… wer weiß, wofür es gut ist.
    Jedenfalls wünschen wir euch super schöne Weihnachten und eine tolle Kennlernzeit mit Lilo & Ernie! Alles Gute! 🙂

  5. liebe jule und gattin,

    der countdown läuft und wir denken oft an euch – wünschen euch jetzt nochmal alles gute und werden euch morgen all unsere guten energien schicken. wir sind schon sehr gespannt auf die zwei menschlein, die bald euer leben auf den kopf stellen werden!

  6. Seit Jahren lese ich mit, habe alles gespannt mitverfolgt – nun zerreißt es mich fast und ich auch mal was schreiben. Meine Freundin und unsere Jungs drücken Euch für Morgen alle Daumen und drücken Euch die Daumen, dass beide gleich bei Euch bleiben können und Du die Sectio gut überstehst.

  7. Ich out mich hiermit auch endlich als stille Leserin, die seit Beginn Eurer Schwangerschaft Euern Blog mitverfolgt und druecke fuer morgen gaaaanz fest die Daumen, dass alle gesund und munter sind 🙂
    Ich wuerde vor Aufregung wahrscheinlich sterben, wenn ich wuesste, dass ich morgen meine Babys auf die Welt bringen wuerde und sie endlich in den Armen halten duerfte… 😉 Versucht noch einen entspannten Tag zu haben und ich bin neugierig auf den naechsten Blog 🙂

  8. Ich wünsche euch auch alles alles Gute für die Geburt morgen. Ich denke ganz doll an euch und die beiden Zwerge und drücke die Daumen, dass alles planmäßig und schön verläuft!! Ich freu mich echt riesig für euch, die Schwangerschaft kam mir irgendwie gar nicht so lange vor! Schön das ihr nun endlich Mütter werdet!

  9. Oh man wir wünschen euch alles erdenklich Gute für heute. Ich weiß ja nich ob es schon vorbei ist und ihr schon zusammen kuschelt! Wir sind soooo gespannta uf die beiden süßen Mäuse! Wir wünschen euch eine schöne Zeit mit den beidem Im Krankenhaus und hoffen das ihr dort gut aufgenommen werdet und einfach nru genießen könnt!
    Alles liebe ausm Norden
    Alex und Nadine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s