Auch mal Wahrheit

Standard

Ich kann nicht mehr.

17.SSW und noch immer bin ich am Erbrechen ohne eine ein Ende in Sicht. Seit ich letzte Woche wieder mit 4h Arbeit pro Tag eingestiegen bin, habe ich mich in Sachen Badezimmerfrequenz langsam aber sicher wieder gesteigert. Mittags gehts los und an manchen Tagen, nicht an allen, schaffe ich es nachmittags wieder auf 3-4mal. Klingt nicht viel. Verglichen mit den 8-9mal noch vor Wochen sind es Peanuts. Allerdings hatte ich damals von allen Seiten gehört: „warte mal noch, nach der 12.SSW hört das dann auf“; die 12SSW war um und dann kam „spätestens nach der 16.SSW ist dann Schluss“.

Erwähnte ich schon, dass ich in der 17.SSW bin?

Advertisements

»

  1. Tja und dann gibt’s da noch die Schwangerschaften wo bis zum Tag der Entbindung munter weitergekübelt wird. Leider bei Mehrlingen häufiger als bei einem Einling. Ich wünsche dir, dass es bald ein Ende nimmt. Denn das ist wirklich nicht schön.

    • Ne, Spaß macht es nicht und das Genießertrimester habe ich mir anders vorgestellt. Das 3. wird ja mit der Zwilliwampe sicher auch nicht der Burner. Aber was solls. Den Beiden gehts gut, das ist die Hauptsache.

  2. Das ist ja echt doof und tut mir sehr leid für Dich. So richtig kann man dann natürlich nicht genießen…. Ich drücke trotzdem die Daumen, dass es bald besser wird!!! Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt!

  3. Ich hatte nur einen Einling im Bauch und habe trotzdem bis weit in den 7. Monat gekotzt! Allerdings nicht so oft, wie du. War trotzdem scheiße und ich drücke dich hiermit virtuell ganz doll.
    Bei der Geburt musste ich übrigens auch mehrmals…

  4. Eine Bekannte von mir jammerte ja in meiner Schwangerschaft von 6 Monaten über der Schüssel, also hoffe ich auch, dass es bei Dir nicht so lange dauert und schon gar nicht bis zum Ende.

  5. Hallo-
    wir kennen uns gar nicht….bin auf deinen Blog gestoßen, weil wir auch eine Regenbogenfamilie sind! Ich habe bei unserem Sohn (übermorgen drei) und auch jetzt bei unserer Tochter (acht Wochen) auch bis zum 7.Monat täglich mehrmals über der Schüssel gehangen und bin in den Genuß von Vomex-Infusionen gekommen…Gerettet hat mich beim letzten Mal die Akupunktur durch meine Hebamme-vielleicht als Tip?? Bei manchen sollen auch Sea Bands (Akupressurpunkte) oder Nausema Tabletten helfen- bei mir nicht, hab echt alles ausprobiert….Weiter alles Gute (unbekannter Weise) und als kleinen Trost- das Fehlgeburtsrisiko soll bei Schwangerschaften mit Übelkeit viel geringer sein….ich hab‘ mir immer gesagt, dann weiß ich wenigstens das es dem Wurm gut geht!

    LG Sanna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s