Was solls

Standard

Heute war die Absage vom Traumjob im Briefkasten. Ich hatte überhaupt schon nicht mehr mit irgendeiner Nachricht gerechnet, sondern bin nach der langen Zeit einfach von einer Absage ausgegangen. Vielleicht tut es auch deshalb nicht so weh.

Nunja, es gibt gerade wichtigeres im Leben, Eichern brüten und schwanger werden zum Beispiel. 😆

Advertisements

»

  1. Gab es eine Begründung, oder nur eine Entschuldigung. Echt schade, dass es nicht geklappt hat. Ich hätte es Dir so gegönnt. Weiß ich doch selber, wie wichtig es ist einen Job zu haben, der gefällt und passt.

  2. So ein Mist. Ich wollte schon nachgefragt haben, weil du so lange nichts drüber geschrieben hast. Tut mir leid. Aber dafür hast du jetzt mehr Zeit und Kraft für die andere Baustelle. Und bestimmt war die Absage genau dafür gut..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s