Aschermittwoch

Standard

😉 Zeit zum Fasten.

Die letzten Jahre war immer Schokolade-Fasten angesagt. Das wird diesmal leider nicht reichen.

Da ich für die IVF idealste Bedingungen schaffen will um unser Geld nicht zum Fenster raus zuwerfen, muss demzufolge auch mein aktuelles Kampfgewicht schrumpfen.

Also lege ich hier dann erst einmal die wichtigen Wahrheiten auf den Tisch und bastel mir wieder meinen Ticker zurecht:

Diät-Ticker - Sichtbar abnehmen

Erreichen will ich das Zielgewicht mit einer Mischung aus allem Möglichen, ein bisschen LowCarb, Logi, Glyx und Fitnessstudio. Letzteres habe ich vor allem die letzten 3 Monate schleifen lassen. In erster Linie wegen dem Umzug und den Hand-Op’s.

Mit einer Mischung aus den 3 genannten deshalb, weil ich mir über meinen Weg noch nicht so schlüssig bin. Ich werde mich wohl erst einmal in alle Ernährungsformen einlesen müssen.

Kennt sich jemand damit aus und kann mir Tipps geben? Vorteile und Nachteile?

Die letzten Male hatte ich immer mit WW abgenommen. Nur habe ich nach Erreichen meines Wunschgewichts keine Lust ewig Punkte zu zählen, eine Weile schaffe ich es dann immer den Tag zu überschlagen und das Essen zu schätzen, aber nach spätestens einem Jahr geht mein Gewicht wieder rauf. 😦

Advertisements

»

  1. Tja mit Ernährung geht bei mir nur, der komplette Verzicht auf Zucker, alles andere funzt nicht. Deswegen muss bei mir unbedingt am Tag eine Stunden Sport drin sein und da noch eine gewissen Anzahl an Kalorien verbrannt werden.

  2. Meine Freundin hat Trennkost gemacht. Die Pfunde sind SCHNELL gepurzelt und sie hta nebenbei keinen Sport gemacht. Allerdings muss man seine Ernährung scheinbar dauerhaft umstellen, denn ich glaub die Kilos sind wieder drauf. Sie hats nicht durchgehalten. Also falls dich sowas interessiert dann lies mal im Buch Schlak im Schlaf nach. Man sollte keine Kohlenhydrate und Eiweiss gemischt essen. Abends vorm schlafen NUR Eiweiss. Aber nach ner Weile kann man Salat udn Fleisch nicht mehr sehen und sehnt sich nach nem tollen Wurstbrot. Aber zum schnellen Abnehmen lphnt es sich, vor allem denk ich wenn man nebenbei 2 mal die Woche ins Studio geht.

  3. schau doch mal ob du an das Buch „Ich bin dann mal schlank“ ran kommst (gab/gibt es bei Weltbildstores), es beinhaltet viele Tipps und man darf sogar mal sündigen, aber nur Vormittags

  4. Hast du schon mal basenfasten versucht? Dabei nimmst du ab, musst aber nicht so megamäßig hungern, entsäuerst und machst dich babyfit. Ich habe das bei unserer ersten schhwangerschaft gemacht und glaube felsenfest dran, dass es was geholfen hat…schließlich war 2 Versuche später unser Böhnchen im Bauch und vorher hatte ich um die 10 Versuche. Diesmal schaff ichs aber auch nicht, mein BMI ist 28, seufz und länger als 3 Tage halt ich nicht durch…immerhin verzichte ich auf kaffee, das soll auch schon helfen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s