Wochenendgedanken

Standard
  • Nun bin ich also Strohwitwe übers Wochenende, meine Frau ist auf Segeltörn im Ijsselmeer, getarnt als Teambildungsmaßnahme. 33 Hoffentlich werden die Millionen Hoffnungsträger in ihr nicht seekrank und finden dann den Weg zum Eichen nicht. 😉
  • Mit dem ganzen Wochenende alleine weiß ich sogar nix mit mir anzufangen. Ich kenne das gar nicht,  dass ich die Wohnung am Wochenende über Tage für mich alleine habe. Sonst bin ich die jenigewelche, die wegfährt/wegfahren muss.
  • Der morgige Tag ist zumindest verplant. Babyshowerparty bei den  Peanuts. Ich freu mich darauf, auch wenn ein Wehrmutstropfen bleibt. Haben wir doch zeitgleich angefangen und nun stehen die beiden schon kurz vorm Finale und wir haben immer noch einen leeren Bauch. 😦   *matramoduson* ichwillnichtjammernichwillnichtjammernichwillnichtjammern*mantramodusoff*
  • Eben habe ich dann auch die Geschenke für morgen eingepackt. Das Große, wo der Ballon dranhängt, ist für die Peanuts, das Kleine nebendran für meine Eltern.de-Bino Criti. IMG_0268 Sie ist im gleichen Monat schwanger und kommt morgen auch mit. Für die Peanuts war es leicht, für die Party gab es eine Wunschliste und in meinem reichhaltigen Fundus wurde ich selbstverständlich auch  gleich fündig. Das Baby-Spielzeug kaufe ich ja eh schon immer auf Vorrat. Irgendjemand ist immer schwanger. Die Klamöttchen  sind erst seit den ersten Zyklen dazugekommen. Immer als Glücksbringer nach der Ins.   Mittlerweile kommt aber kaum noch was dazu, denn zwischendurch dachte ich, es  ist vielleicht auch ein schlechtes Omen. Aber heute noch immer auf der Suche nach dem Geschenk für Criti hab ich das  hier gesehen und konnte nicht wiederstehen. Eigentlich wollte ich ihr das Bauchöl von Bellybutton schenken.  Jahrelang kein Problem, das gab es in unserer dm-Drogerie. Die Betonung liegt auf gab es.  Hmmpf, ich hab das so gerne verschenkt. Aber was solls, nun bekommt sie auch was aus unserem Fundus. Für sie trenne ich mich von meiner Rasselente und der Schnullerkette aus Holland. Letztere gekauft als Glücksbringer im Maizyklus. Hatte ja uns nun leider kein Glück gebracht. 😉 Die Rasselente ist von der Spiegelburg und gabs mal von eltern.de für die Vielschreiber eines Monats.
  • Critis Geschenk kann ich hier so gefahrlos einstellen, sie liest im Blog eh noch weniger als nur sporadisch mit. Das der Peanuts ist wegens der Wunschliste ja eigentlich bekannt,  das Kleine Päckerl obendrauf ist allerdings geheim und bleibt es dann bis morgen auch noch.
  • edit: Hier kann man dann in die Päckchen für die Peanuts reingucken.
  • Heute nachmittag habe ich mir erstmals mal einen Kürbis gekauft und sogleich die erste Kürbiscremesuppe meines Lebens gemacht. Mann ist die legga. Warum hab ich sowas nicht früher gemacht. Nun sitz ich hier mit einem leckeren Zinfandel und schlürf noch eine (fast) Mitternachtssuppe.
  • Gestern habe ich ein Päckchen bekommen. Drinnen Bücher für unseren Plan C. Eine liebe Foren-Bino von eltern.de hat sie mir ausgeliehen. Danke dafür, liebe Jessi!

Advertisements

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s